“... art can change society, perhaps not permanently, but towards a new and subsequent utopia. Art is a space where not only value notions are discussed, but where provisional social models may be implemented to be seen, analyzed and, in the best of cases, copied by other disciplines and bodies in society, which will be the ones to negotiate their permanence and executive status.”
(Tania Bruguera)

“JUKEBOX” by Aldo Runfola

“JUKEBOX” by Aldo Runfola

Dienstag, 18. Januar 2011, 19.30 Uhr

JUKEBOX

Musikalisches Kunstprojekt von Aldo Runfola
Live-Performance des Konzert-Pianisten Cristian Niculescu am Bechstein Flügel

Der Eintritt ist frei

Jukebox entstand in Kooperation Aldo Runfolas mit dem Pianisten Cristian Niculescu, der den italienischen, in Berlin lebenden Künstler bat, eine Installation für eine neuartige Idee der musikalischen Aufführung zu entwerfen. Normalerweise ist ein Musiker für sein Auditorium vollständig sichtbar. Jukebox bricht mit dieser Konvention: Die von Runfola entworfene filigran-ornamentale Struktur eines drei Kubikmeter großen “Käfigs”, der im ehemaligen Atelier Georg-Kolbes um einen Bechstein-Konzertflügel gebaut werden wird, behindert den Blick der Zuhörer auf den Pianisten. Obwohl die Zuhörer sich mit dem Künstler im gleichen Raum befinden, sind sie doch zur selben Zeit getrennt von ihm. Der Interpret wirkt entrückt und zugleich entfremdet, fast abstrakt. Seine Person tritt hinter die Musik zurück, die mit der Raumskulptur zu einem Klangkunstwerk verschmilzt. Durch die Installation wird die auditive und optische Aufmerksamkeit der Zuhörer in einer ganz anderen Weise stimuliert als in einem herkömmlichen Konzert.

Mit freundlicher Unterstützung vom Bechstein Haus Berlin und Studio Niculescu.

Georg-Kolbe-Museum
Sensburger Allee 25
14055 Berlin
T: +49-30-304 21 44
F: +49-30-304 70 41
http://www.georg-kolbe-museum.de

 

««« back to home   |    go to full news about art »»»